Workshops und Beratungen

Sprachbildung                   - eine AlltagsAufgabe

Ein Zielfindungsworkshop zur Konkretisierung des Fachberatungsangebotes zur Alltagsintegrierten Sprachbildung.

Im Auftrag der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung DKJS, Bundesprogramm 'Anschwung für Frühe Chancen'

 

Die pädagogischen Fachkräfte aus den Kitas haben ihre Erwartungen an die Fachberatungen, Grundlagen der Sprachbildung und praxisorientierte Ansätze und Erfahrungen zu Zielen formuliert, an denen sich die Fortbildungsangebote der Fachberatung zukünftig orientiert.

Übergang                  Familie zur Kita

Eine zweistündige Info-Veranstaltung für Eltern (-berater*innen) über die Aufgabe, die Auswahl, die Anmeldung und das Hamburger Kita-Gutschein-System bis zur Erläuterung der Viereinhalb-Jährigen-Vorstellung vorm Übergang in die (Vor-) Schule.

 

Im Programm 'Frühstart für Erfolg' der Unternehmer ohne Grenzen werden Elternmultiplikatoren ausgebildet, die niederschwellig und in ihrer Herkunftssprache Familien beraten. Dabei geht es um Themen rund um Familie, Kita, Schule und Gesundheit.

 

Der Weg zur Inklusion

Ein Team auf dem Weg zu einem inklusiven Konzept. Welche Ausgangslagen, Hindernisse und Emotionen bewegen ein Team? Welche Überraschungen hält der Weg bereit, wie begegnen wir diesen? Ausgehend vom Beispiel einer Hamburger Kita werden diese Fragen diskutiert.

 

Workshop im Rahmen des Fachtags 'Inklusion' des Sozialpädagogischen Fortbildungszentrums SPFZ in Hamburg


Podiums-diskussion

Frühkindliche Bildung stellt die Grundlage für den Bildungserfolg von Kindern und späteren Jugendlichen und Erwachsenen dar. Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, dass Eltern, insbesondere mit Migrationsgeschichte, dabei unterstützt werden, die Bildungschancen ihrer Kinder bereits ab Kleinkindalter zu verbessern.

Die Themenschwerpunkte des Fachtages waren:

  • Schlüsselrolle der frühkindlichen Bildung
  • Rolle der Eltern als maßgebliche Bildungspartner ihrer Kinder
  • Übergang von der Familie in die Kita und Kita in die Schule

Netzwerk-Initiative

Mit einer Prozessbegleitung des DKJS-Programms 'Anschwung für Frühe chancen' etablierte sich der 'Runde Tisch Reiherstieg' mit Vertreter*innen der lokalen Institutionen und des Allgemeinen Sozialen Dienstes, die Kinder und ihre Familien begleiten und unterstützen.

 

Die 'Gesichter hinter den Einrichtungen' lernen sich kennen, tauschen sich aus, bilden sich gemeinsam fort und gestalten die Zusammenarbeit im Sozialraum.

Ziel ist es die Kinder von 0 bis 10 Jahren und ihre Familien durchgängig an allen Übergängen zu beraten. Kurze Wege und Transparenz in der Zusammenarbeit, unter Einhaltung des Datenschutzes, sind die Kernthemen des Gremiums.

Leitbild & Konzept